Feedback
zum Verpackungsmaterial-Shop
thermo

Ob warm, ob kalt – Thermo-Verpackungen können Einiges „ausgleichen“

Im Herbst spielt das Wetter manchmal verrückt: Erst scheint die Sonne und es ist warm, im nächsten Moment braust der erste kalte Wind heran und man könnte meinen es fängt gleich an zu schneien.

Wenn uns die Temperaturschwankungen zu schaffen machen, ziehen wir einfach die Jacke an oder eben aus – aber wie sieht das bei empfindlichen Produkten aus?

Meist werden Waren unter den für das Produkt optimalsten Verhältnissen verpackt – doch was geschieht auf dem Transport- und Zustellungsweg?
Wie schnell sich Gradzahlen anders anfühlen können weiß jeder, der schon einmal längere Zeit in einem geschlossenen Auto gesessen oder an einer zugigen Ecke auf den Bus gewartet hat: Der Zustand kann schnell vom einen ins andere Extrem wechseln.

Verpackungen, die mit einer speziellen Thermoisolierung ausgestattet sind, bieten hier die richtige Lösung! Sie schützen Ihre Produkte vor Temperaturschwankungen, indem sie z.B. unter Verwendung von entsprechenden Kühlakkus ein gleichbleibendes Klima herstellen. Mit Thermoboxen oder Thermoschachteln können Sie Ihre temperaturempfindlichen Produkte wie Arzneimittel oder Proben bei konstanten Temperaturen transportieren – ähnlich einem Astronaut im silbernen Raumanzug!

Nicht nur die Verpackung sieht durch die silberne Farbe „spacig“ aus, auch das Material liest sich wie ein Auszug aus der NASA: 3-5 mm starkes extrudiertes* Polystyrol mit beidseitig metallisierter Polyethylen- Beschichtung sorgt hier für diesen „Frischeeffekt“ und wirkt wie ein kleiner Schutzanzug im Transport-Universum.

 

*Exkurs: Was ist „Extrudieren“?
Hierbei handelt es sich um eine Verfahrenstechnik, bei der Bestandteile unter Druck geschmolzen und in Form gebracht werden. Häufig bezieht sich dieser Begriff auf Kunststoffe (wie im Beispiel der Thermo-Verpackungen um Polystyrol) oder andere zähflüssige härtbare Materialien.