Feedback
zum Verpackungsmaterial-Shop
tesa

Packband im Zeichen der Nachhaltigkeit

Schon seit mehreren Jahren achten immer mehr Menschen auf ihr Konsumverhalten und greifen zu Produkten, die besonders gesund oder nachhaltig sind: Der bewusste Konsument ist allerorten auf dem Vormarsch – und dank wachsender gesellschaftlicher Strömungen wie LOHAS, kurz für Lifestyle of Health and Sustainability, ist Nachhaltigkeit „in“. Auch Entwickler aus der Welt der Verpackung schonen immer gezielter die Ressourcen und bieten deswegen Produkte an, die voll und ganz dem Nachhaltigkeitsgedanken entsprechen – und oft noch einen Mehrwert bieten.

Im Ganzen wiederverwertet

Ein Beispiel dafür ist das Papier-Packband von Tesa. Seit der Erfindung des Klebebands durch den Ingenieur Richard G. Drew im Jahr 1925, der zwei Jahre lang unter anderem mit pflanzlichen Ölen, Harzen und Gummi experimentiert hatte, hat sich viel getan. Mit dem Papier-Packband von Tesa verschliessen Sie Ihre Kartons nicht nur sicher, sondern auch optisch ansprechend: dezent und natürlich. Da das Trägermaterial komplett aus Papier besteht, ist das Band besonders umweltverträglich. Auch von RAJAtape gibt es ein Packband aus unbeschichtetem Kraftpapier. Dank eines umweltfreundlichen Naturkautschuk-Klebers gewährleistet es eine zuverlässige Dauerhaftung und hält kurzfristig Temperaturen bis zu 65 Grad Celsius stand.

Verbunden mit einem Karton entsteht bei beiden Papier-Packbändern eine einstoffliche Lösung, die sich direkt in die Weiterverwertung geben lässt. Durch den Einsatz von Altpapier verringert sich der Holz-, Wasser- und Primärenergieverbrauch erheblich. Laut Umweltbundesamt stieg in den vergangenen 20 Jahren der Altpapiereinsatz in der Papierindustrie von 49 auf 70 Prozent: 2010 beispielsweise wurden in der deutschen Papierindustrie 16,3 Millionen Tonnen Altpapier wiederverwertet.

Mehr als nur verschlossen

Neben dem zuverlässigen Verschluss des Kartons sorgt das Packband von Tesa für noch mehr Sicherheit: Da sich der Kleber nach dem Anbringen über die gesamte Fläche mit der Oberfläche des Kartons verbindet, wirkt es wie ein Siegel. Wird es entfernt, beschädigt das die Kartonoberfläche und ein unerlaubter Zugriff, beispielsweise während eines Transports, ist für den Empfänger sofort sichtbar. Das Band ist ausserdem leicht mit der Hand reissbar und eignet sich besonders für leichte bis mittelschwere Kartonagen.

Kartons sicher verkleben mit Hilfe von Papier – Richard G. Drew hätte sich das vor knapp 90 Jahren bestimmt nicht träumen lassen. Dabei ist es eine echte Möglichkeit, selbst einen kleinen Beitrag in Sachen Nachhaltigkeit zu leisten. Und neben der Umwelt freuen sich auch Ihre umweltbewussten Kunden…