Feedback
zum Verpackungsmaterial-Shop
Tape Art

Kunst mit Klebeband

Was klebt denn da? Wer bisher gedacht hat Klebebänder sind nur ein simples Verschlussmittel für Kartons, ist nicht ganz auf dem neuesten Stand. Denn Klebebänder sind das neue Graffiti! Auf der Suche nach einer Alternative zu Spraydosen und Sprühlack entstanden, ist die Kunst mit Klebebändern, genannt „Tape Art“, inzwischen eine eigene Form der Urban Art geworden, die sich einer immer grösseren Anerkennung erfreut! Kein Wunder, denn die Kunstwerke an Häuserwänden und auf den Strassen sind wirklich beeindruckend. In Offenbach fand dieses Jahr die erste europäische Tape Art-Ausstellung statt.

Wir sind jedenfalls schwer beeindruckt von der Kunst mit Klebeband. Umso mehr, da wir wissen wie „störrisch“ das Klebeband manchmal in der Anwendung ist. Wie oft macht es sich doch selbstständig und klebt dann genau da fest, wo man es eigentlich nicht haben wollte. Die Tape Art Künstler haben das klebrige Band jedoch so im Griff, dass sie damit Kunstwerke schaffen die aussehen wie gemalt, eindrucksvolle Beispiele unter http://www.klebebande-berlin.com/.

Auch die Hochschule für Kunst, Design und Populäre Musik Freiburg (hKDM) beschäftigt sich mit der neuen Form der Street Art. Organisiert von der Hochschule für Kunst Design und Medien fand anlässlich des Festivals Illustration illu² im deutschen Freiburg im Breisgau am 29.10.2015 ein Tape Art Workshop statt, den RAJAPACK mit bunten PVC Klebebändern unterstützt hat. Zusätzlich hat das Organisations-Team mit Rajaprint ihr eigenes illu² Festival-Klebeband gestaltet, das überall in der Freiburger Innenstadt als Markierung für die einzelnen Veranstaltungen des Festivals eingesetzt wurde. Denn so ein bedrucktes Klebeband ist ein echter Hingucker.

personalisiertes Klebeband als Markierung
Tape Art Markierung mit Rajaprint
personalisiertes Klbeband als Pfeilmarkierung
Markierung mit Rajaprint

Der Workshop „Tape Art“ kam auf die Initiative der Studentin Sarah Bethke (4. Semester der hKDM) zustande. Geleitet hat den Kurs die Freiburger Künstlerin Zorana Arsic, die gemeinsam mit den TeilnehmerInnen deren individuelle Ideen in die Umsetzung geführt hat. Zorana Arsic ist freischaffende Künstlerin und Kunsttherapeutin. Seit mehreren Jahren leitet sie den Mappenkurs der hKDM und unterrichtet Aktzeichnen und Freies Zeichnen im Vorstudium.

Das Ergebnis des Workshops kann sich sehen lassen: Entstanden sind ganz unterschiedliche Klebeband-Kunstwerke und wir staunen immer noch, wie schön unser Klebeband sein kann!

Weitere faszinierende Bilder des Workshops auf Pinterest.

Tape_peck_29.10.15_06 29.10._ Tapeart_Festivalzentrale_Spiller06 Tape_peck_29.10.15_04       SJ-Tapeart_Festivalzentrale3