Feedback
zum Verpackungsmaterial-Shop
dmexco

Hoher Kundenandrang am Messestand im Nachbarland – dmexco 2011: Erfolgreiche Premiere für Rajapack

Pratteln, 23. September 2011 – Erfolgreiche Premiere mit grossem Kundenzuspruch: Vom 21. bis 22. September fand in Deutschland (Köln) die dmexco statt, die internationale Leitmesse für die digitale Wirtschaft. Von den insgesamt 19.300 Fachbesuchern kamen knapp 4.000 aus dem internationalen Ausland, darunter auch wieder viele Besucher aus der Schweiz.

Unsere deutsche Niederlassung stellte in diesem Jahr als erster und einziger Verpackungshändler auf der Messe für digitales Marketing und e-commerce unser umfangreiches Produktportfolio an Versand- und Geschenkverpackungen vor. Aus Sicht des deutschen General Directors, Harald Schönfeld, gab es viele Gründe für die Messepremiere: „Zahlreiche unserer Kunden sind im Bereich e-commerce tätig und verkaufen ihre Waren über das Internet – genau wie wir“, so Schönfeld. „Als Verpackungsspezialist wissen wir zudem, welche Verpackung am besten zu welchem Produkt passt. Das macht uns zum optimalen Ansprechpartner in allen Fragen rund um Verpackung, Versand und e-commerce.“

Vielversprechende Kundenkontakte

Der B2B-Versandhändler präsentierte in Köln optimal auf das Fachpublikum abgestimmte Lösungen: Im Fokus des Messeauftritts standen Versandverpackungen wie die Postkartons Rajapost, die flachen Kartons speziell für den Briefkasten oder die zahlreichen Multimediaverpackungen und Versandtaschen wie etwa die  Luftpolstertaschen der Marke Rajabul, die besonders stossempfindlichen Produkten wie Smartphones hohen Schutz bieten. Zudem zeigten auf dem Stand ausgestellte Geschenkverpackungen aus der Rajaboutique, wie man für mehr Spass beim Auspacken sorgen kann. Auch die präsentierten Flaschenverpackungen in verschiedenen Grössen und Formaten, die einen sicheren Versand und Transport bieten, weckten das Interesse des Fachpublikums.

Während der zweitägigen Messe verzeichnete das mehrköpfige Rajapack-Team, das aus Vertriebs- und Multikanalmarketing-Mitarbeitern bestand, insgesamt über 500 Kontakte und Anfragen aus mehreren Ländern, die nach der Messe analysiert und weiterbearbeitet werden. Dabei ging es teilweise bereits um sehr konkrete Fragestellungen zu spezifischen Verpackungs­problemen. „Wir sind mit der Besucher­resonanz äusserst zufrieden“, erklärt Schönfeld, der den persönlichen Kontakt auf Messen sehr schätzt. „Im direkten Gespräch können wir genau auf die Fragen und Bedürfnisse unserer Kunden eingehen – und sie so optimal beraten.“

Neben dem vielfältigen Angebot an Verpackungslösungen sorgte zudem ein Online-Memory-Spiel mit Verpackungsprodukten für kurzweilige Unterhaltung am Rajapack-Stand. Ziel des Spiels war, einem Alltagsprodukt wie beispielsweise einem Buch die richtige Verpackungslösung zuzuordnen. Unter allen Teilnehmern verloste Rajapack an beiden Messetagen jeweils ein Apple iPad2.

Digitales Marketing gewinnt weltweit an Bedeutung

Die dritte Auflage der dmexco war mit insgesamt 440 Ausstellern aus aller Welt bereits im Vorfeld vollständig ausgebucht. Dank eines Wachstums der Standbuchungen aus dem weltweiten Ausland um 50 Prozent stieg der Anteil an internationalen Ausstellern auf rund 19 Prozent. Neben den wachsenden Besucherzahlen zeigt auch der aktuelle „Online-Report 2011/2“ des Online-Vermarkterkreises (OVK), der im Rahmen der dmexco vorgestellt wurde, dass digitales Marketing immer mehr an Bedeutung gewinnt. Der Online-Werbemarkt wächst nach wie vor. „Der Bereich e-commerce ist für uns ein wichtiges Geschäftsfeld, das wir weiter ausbauen wollen“, erklärt Schönfeld. „Unser Messeauftritt auf der dmexco war dabei ein wichtiger Schritt: Denn wir haben hier nicht nur zahlreiche vielversprechende Kontakte geknüpft, sondern uns auch als kompetenter Partner für Verpackungs­lösungen im Bereich e-commerce präsentiert.“