Feedback
zum Verpackungsmaterial-Shop
Titelbild

Füllen, Polstern, Schützen – Das passende Material macht’s!

Zuverlässiger Transportschutz von Waren ist das A und O! Dazu gehört nebst hochwertiger Umverpackung selbstverständlich das richtige Material zum Auspolstern um den Inhalt vor Stössen, Erschütterungen oder anderen negativen Transportbegleiterscheinungen zu schützen. Doch welches ist das geeignete Polster- und Füllmaterial?

Welche Materialien Sie verwenden, hängt ganz von Ihren individuellen Faktoren ab: Wie gross und wie schwer sind Ihre Versandwaren? Wollen Sie besonders umweltfreundlich versenden? Wie empfindlich sind Ihre Produkte, z.B. sollen Kratzer vermieden werden oder muss auf elektronische Bauteile besonders Acht gegeben werden?

Allgemein gilt: Wählen Sie für schwere Warengüter immer ein kräftigeres, härteres Polstermaterial, ein zu weiches kann dem Gewicht unter Umständen nicht standhalten und die gewünschte Pufferzone „verpufft“ wortwörtlich! Für leichte Produkte können die Polster entsprechend softer ausfallen.

Verpacken mit Luftpolster, Schaumfolie oder Verpackungschips

Wenn Sie zerbrechliche Artikel oder empfindliche Ware versenden wollen, ist diese Form des Verpackungsschutzes der ideale Ansatz. Denn diese Materialien sind leicht, haben ein geringes Eigengewicht und sind zudem sehr flexibel, wodurch sie sich perfekt dem jeweiligen Produkt anpassen.

LuftpolsterfolieEin komplett in Luftpolsterfolie eingewickeltes Produkt ist somit von allen Seiten gegen Aufprall und Stösse geschützt. Auch hier gilt: Desto schwerer das Produkt, desto grösser sollten auch die Noppen der Folie sein! Kleinnoppige Luftpolsterfolie umhüllt zarte, leichte Gegenstände besser, wo hingegen grossnoppige Folien sich hervorragend für kantige, massive Produkte eignen. Speziell für Elektroteile gibt es Noppenfolien, die beim Versand sogar vor elektrostatischer Aufladung schützen.

Einen besonders sanften Polsterschutz bieten Verpackungsmaterialien aus Schaumfolie. Wie Luftpolsterfolie sind Schaumverpackungen leicht, stossdämpfend und einfach in der Handhabung. Ihr spezieller Vorteil: SchaumfolieSchaumfolien sind zugleich besonders schonend zu den Oberflächen und verhindert Kratzer und Abdrücke. So lassen sich zerbrechliche Gegenstände wie Gläser und Vasen, aber auch Waren mit empfindlichen Oberflächen wie Touchscreens oder medizinische Geräte sicher umhüllen.

Ebenfalls polsternde Eigenschaften haben Verpackungschips: Als Hohlraumfüllung im Paket sorgen sie dafür, dass nichts verrutscht. Ob die Versandware eckig ist oder rund, die Füllchips passen sich den jeweiligen Gegebenheiten an und entfalten ihre stossdämpfende Wirkung. Da sie noch dazu sehr formstabil und langlebig sind, können sie -einfach genial- beim nächsten Versand wiederverwendet werden.

Polstermaterialien aus Papier

Doch wer meint, nur Luftpolstermaterial und Co. wäre vielseitig, der irrt! Denn Papiermaterialien haben genauso viel zu bieten: Denn vom klassischen Packpapier, über Rollenwellpappe und Knüllpapier, bis hin zur zarten Packseide bietet dieses Material alles, was man zur Hohlraumfüllung und zum Oberflächenschutz benötigt!

PackpapierSei es für die Lagerung, den Versand oder als Helfer für den Umzug, umweltfreundliche Papierpolsterprodukte umhüllen und schützen verschiedenste Produkte: Auch Packpapiere gibt es in unterschiedlichen Varianten, je nachdem ob z.B. ein Maschinenteil oder eine Porzellanvase verpackt werden soll. Reissfest, aber dabei oberflächenschonend, mildert es Stösse und schützt vor Kratzern. Einen natürlichen Luftpolsterschutz bietet klassische Wellpappe: Aufgrund ihrer Beschaffenheit in Wellenform wirkt sie wie ein Stossdämpfer! Durch die Querrillen kann sie entweder flexibel um das zu schützende Produkt gewickelt oder zusammengefaltet als Polsterung genutzt werden.

Besonders hochwertig und hübsch kommen Seidenpapiere daher. Geschmeidige Packseide eignet sich zum Einwickeln, Auspolstern und Dekorieren gleichermassen! Bunte Farben verleihen ihr je nach Wunsch eine Sizzle Pakfröhliche Optik, so dass sie zwar Verpackungsmaterial, aber auch Geschenkpapier zugleich sein kann. Genauso farbenfroh und dennoch zweckerfüllend ist SizzlePak. Dieses dekorative Papierfüllmaterial füllt selbst kleine Zwischenräume aus. Es ist aufgrund seiner Farbenvielfalt bestens zum Verpacken von Präsenten wie Geschenkkörbe geeignet, da es auf den ersten Blick gar nicht gleich als „normales“ Polstermaterial zu erkennen ist.

Beim Auspolstern hilft ansonsten gerne ein bewährter Klassiker: Knüllpapier füllt Hohlräume aller Art und schützt dabei umweltfreundlich den Kartoninhalt vor dem Verrutschen. Diese Variante an Polstermaterial lässt sich für den kleineren Bedarf schnell aus Papierbögen per Hand herstellen. Für Verpacken im grösseren Stil bieten sich professionelle Papierpolstersysteme an. Sie stellen in gleicher Art und Weise durch „Zerknüllen“ umweltfreundliche Papierpolster her.

Wie Sie sich auch entscheiden: Mit dem für Sie passenden Polstermaterial füllen Sie jeden Karton optimal aus und bringen Ihre Produkte gut geschützt auf den Weg.