Feedback
zum Verpackungsmaterial-Shop
rajabook

Der Versandhandel: eine Geschichte von Pferden und Mäusen

Sie klicken mit der Maus, wenige Tage später klingelt es an der Tür und schon erhalten Sie Ihre Bestellung. So einfach kann kaufen auf Distanz heute sein! Doch wie lief das Ganze eigentlich ab, als es weder Computer noch Internet gab?

Eine erste Art „Post“ gab es bereits im Alten Ägypten. Damals handelte es sich allerdings vor allem um den Austausch von Nachrichten, die von Schiffsreisenden oder Boten zu Pferd überbracht wurden. Die Wurzeln unseres heutigen Versandhandels liegen näher: In Deutschland gilt Ernst Mey mit Warenkatalogen für Celluloid-Produkte 1886 als Urvater, während in der Schweiz erstmals die Gebrüder Ackermann ab 1871 einen Versandhandel für Tuchwaren betrieben.

Was damals klein anfing, ist heute auch dank moderner Technologien wie dem Internet zu einer äusserst beliebten Art des Einkaufens geworden – mit kontinuierlich steigenden Zahlen. Laut dem Magazin Internet World Business kauften im Jahr 2011 alleine in Deutschland rund 38,1 Millionen Menschen im Internet ein – und damit rund 13 Millionen mehr als noch 2005. Kleidung und Bücher gehören dabei zu den meistbestellten Waren. Ähnlich ist es in Österreich und der Schweiz: Eine aktuelle Studie des Forschungsinstituts KMU Forschung Austria zeigt, dass von Mai 2011 bis April 2012 rund 65 Prozent aller Österreicher mindestens einmal von zu Hause aus eingekauft haben – 600.000 Käufer mehr als noch im Vorjahr. Und auch in der Schweiz wuchs der Versandhandelsmarkt im vergangenen Jahr um 7,5 Prozent.

Doppelt und dreifach

Bei so vielen (Online-)Bestellungen müssen die Waren natürlich schnell versandfertig sein. In den Versandkarton RAJABOOK Pro passen Bücher und verschiedenste Produkte bis zu einer Höhe von 90 Millimetern. Die zweifache Kartonstärke verleiht dieser Spezialverpackung einen optimalen Kantenschutz und eine hohe Stabilität. Die Nutzung ist dabei ganz einfach: Produkt hineinlegen, Seiten umklappen und mit dem 3-fachen Haftklebeverschluss verschließen. Der Empfänger wiederum öffnet den Karton ganz einfach mittels des Aufreissfadens – das ist schnell, praktisch!

 

Internet und optimierte Verpackungen tragen dazu bei, dass das Bestellen auf Distanz heute bequemer denn je ist. Auch bei uns ist die Bestellung per Mausklick mittlerweile ein wichtiger Bestandteil unserer Multikanal-Strategie. Doch natürlich bieten wir auch die Möglichkeit, Waren auf klassische Art und Weise zu ordern – ob nun über unseren Aussendienst, per Katalog oder kostenloser Telefonhotline. Der Versandhandel blickt auf eine lange Vergangenheit zurück. Wir von Rajapack gestalten seine Zukunft gerne aktiv mit – und das auf allen Kanälen.