Feedback
zum Verpackungsmaterial-Shop
topmatic7

Beutel, Beutel, Beutel …

Bei Rajapack wurden in 2010 sage und schreibe knapp 620 Millionen Beutel verkauft – das sind 19 Beutel pro Sekunde! Das Beutel-Geheimnis: Überwältigende Artenvielfalt! Je nach Material (PP, PE, PVC …)* und Dicke (angegeben in mµ) erreicht er enorme Widerstandsfähigkeiten, er ist stoss- und reissfest, wasserabweissend, geruchs- und lebensmittelecht, transparent aber auch bedruckbar, formbar (er nimmt kaum mehr Platz weg als sein Inhalt!), er kann antistatisch sein und sogar UV-beständig. Es gibt ihn in allen erdenklichen Grössen und Formaten, vom Flachbeutel über den Beutel mit Seitenfalten für grossvolumige Produkte bis hin zum Standbodenbeutel für sicheren Stand und einfaches Befüllen… Flexibler geht’s wirklich nicht! Und so vielfältig er „unten“ ist, so vielfältig geht’s auch „oben“:

Sollen Ihre Beutel wiederverschliessbar sein? Die Flexico Verpackungen Deutschland GmbH & Co. KG (führend in Europa auf dem Gebiet wiederverschliessbarer Verpackungen aus Kunststoff) hat hierfür wieder eine Vielzahl an Möglichkeiten:

Neben Schiebe- bzw. Gleitverschluss, Klappenverschluss mit selbstklebendem Adhäsionsstreifen oder dem Kordelzug ist der PE-Beutel mit Druckverschluss die gängigste Lösung:

Druckverschluss

Die RAJAGRIP Beutel aus PE* beispielsweise sind dank des Druckverschlusses fest verschliessbar – und zwar immerwieder! Durch die einfache Handhabung eignet sich diese patentierte Lösung für Handel, Industrie und den Dienstleistungssektor gleichermassen. Der besondere Vorteil: Der Druckverschluss wird bereits bei der Herstellung (Extrusion) integriert. Dadurch ist er mit der Polyethylen-Folie (PE-LD)* fest verbunden und reisst auch bei starker Beanspruchung nicht aus. Oder anders ausgedrückt: Diesen Beutel beutelt so schnell nichts!

Übrigens: Den RAJAGRIP bekommen Sie bei uns auch mit Beschriftungsfeldern, mit Euroloch für Displays, in der Eco-Variante mit nur 50 mµ Folienstärke oder in der besonders reissfesten Variante mit 100 mµ Folienstärke.

 

* PP = Polypropylen

PE = Polyethylen, gibt es in den Ausführungen

PE-LD (low density) Polyethylen mit geringer Dichte, transparent oder

PE-HD (high density) Polyethylen mit hoher Dichte, matt durchscheinend

PVC = Polyvinylchlorid