Feedback
zum Verpackungsmaterial-Shop
euro

Berliner auf Paletten

Ein Kollege hat bereits im Januar die ersten Berliner („Krapfen“, „Pfannkuchen“) des Jahres verteilt. Das war wie Lebkuchen im September: Zu früh. Nun in der Fasnachtszeit („Karneval“, „Fasching“) könnte ich die Gebäcke in Mengen verputzen.

„Palettenweise Berliner“ – der Gedanke lässt mich nicht los. In manchen Ortschaften werden die Cholesterinbomben in der fünften Jahreszeit wirklich palettenweise vernascht. Eine Europoolpalette (Europalette) kommt auf eine Grundfläche von 0,96 m² mit den Maßen 1.200 auf 800 Millimeter. Ein Berliner auf etwa 100 Millimeter. Das macht einiges an Gebäck! Wie auch immer – wir bei Rajapack mögen keine Experten für süsse Teilchen sein: Bei Paletten sind wir jedoch Profis.

Ob Paletten aus Vollholz, verleimtem Pressholz, Wellpappe oder Kunststoff: Es gibt für jeden Bedarf die optimale Variante. Zum Beispiel sind Vollholz Europaletten mit dem EPAL Gütezeichen (European Pallet Association) an dem linken Eckklotz gekennzeichnet. Dieses Gütezeichen gewährleistet, dass die Paletten national als auch international als Tauschpaletten eingesetzt werden können. Dank ihrer festgelegten Masse sind sie für alle gängigen Gabelstapler und Hubwagen geeignet.

Paletten aus verleimtem Pressholz sind z.B. INKA-Paletten. Charakteristisch für diese Paletten sind das geringe Eigengewicht, die gleichzeitige Robustheit und Konformität mit der ISPM15 Richtlinie (International Standards for Phytosanitary Measures). Diese ISPM15 Norm gewährleistet, dass keine Holzschädlinge in andere Länder eingeschleppt werden und somit heimische Waldbestände geschützt werden können. Für Vollholzverpackungen mit einer Mindestdicke von 6 mm besteht die Pflicht diese einer Hitzebehandlung oder der Begasung mit Methylbromid zu unterziehen um Schädlingsfreiheit zu gewährleisten. Somit sind ISPM 15 normierte Paletten bestens für den internationalen Export geeignet.

Wellpapp-Paletten sind leicht und mangels Splitter oder scharfer Nägel gefahrfrei zu handhaben und können ohne weitere Behandlung in alle Länder exportiert werden.  Außerdem  eignen sie sich prima für die Präsentation von Produkten direkt am POS.

Kunststoff-Paletten dagegen sind prima nestbar und somit platzsparend. Natürlich ebenfalls gut exportierbar. Ausserdem bieten sie den Vorteil gegen Säuren, Fette, Lösungsmittel sowie Temperaturen von -20° bis +60°C resistent zu sein und ganz nebenbei auch noch einfach hygienisch zu reinigen.

So eine Auswahl macht es leicht, die richtige Palette zu finden…