Feedback
zum Verpackungsmaterial-Shop
Visuel 7

Auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten behält die Raja Gruppe ihre europäische Führungsposition

Stabilität und Beständigkeit beim Verpackungsspezialisten:

Trotz weltweit angespanntem Konjunkturklima konnte die Raja Gruppe ihre europäische Marktführerschaft in 2009 erneut behaupten. Mit einem Jahresumsatz von 223 Millionen Euro präsentierte sich die Unternehmensgruppe nach wie vor extrem leistungsfähig. 14 Millionen versandte Kataloge, 200.000 Bestandskunden, eine erweitere Internetpräsenz und ein Ausbau der europäischen Geschäfte zeigen für 2010 eine klare Tendenz nach oben.

Pratteln 26. März 2010: Die Unternehmensgruppe Raja ist europaweit führend im Thema Verpacken, Versenden und Lagern. Immer auf der Suche nach neuen Lösungen entwickelt das Unternehmen sein Sortiment ständig weiter. Basis dafür sind Kundenwünsche und langjährige Markterfahrung des Verpackungsprofis. Nicht zuletzt diese Kundenorientierung, Rajas hohe Servicementalität und Qualität der angebotenen Produkte bei gutem Preis-Leistungs-Verhältnis sorgten auch 2009 dafür, dass das Unternehmen einen Jahresumsatz von 223 Millionen Euro erzielen konnte. Im Vergleich zum Vorjahr liegt damit der Umsatzrückgang trotz Weltwirtschaftskrise bei nur knapp 8%, was von der Unternehmensleitung positiv bewertet wird.

Danièle Kapel-Marcovici, Generaldirektorin und Präsidentin des Verwaltungsrates der Raja-Gruppe, äußert sich zum Ergebnis: „Die Raja-Gruppe geht aus dieser Krise gestärkt hervor. Wir haben vor allem unser größtes Kapital bewahrt, unseren Kundenbestand. Wir haben weiter investiert, ohne von unserer Strategie abzuweichen. In 2010 werden wir unsere entschlossene Aufschwungstrategie bezüglich des Absatzwachstums weiter verfolgen und parallel unsere Entwicklung auf internationaler Ebene vorantreiben.“

Stabiler Kundenstamm durch hohe Servicementalität und breites Sortiment

Besonders beeindruckend ist es, dass die Raja Gruppe Ihren Kundenbestand von über 200.000 Stammkunden halten konnte, und durchschnittlich 300 Neukunden pro Tag generiert. Ende 2009 wurden über 40% der Geschäftstätigkeit in den Landesniederlassungen der Gruppe erzielt.

Erfolgsfaktoren und Gründe für die wirtschaftliche Stabilität der Raja Gruppe sind insbesondere in ihrem umfangreichen Angebot, ihrer variantenreichen Kundenstruktur bezüglich Größe und Branchen, sowie der diversifizierten Verkaufskanäle zu sehen. Kunden können im übersichtlichen und modernen Online-Shop 24 Stunden, 7 Tage die Woche bestellen. Auf der Internetseite finden Interessenten zudem Anregungen, Servicetipps und Produkt-Guides zu Verpackungsthemen. Dies macht die Auswahl des geeigneten Produktes noch einfacher. Zusätzlich stehen die Verkaufsberater auch telefonisch oder via E-Mail für individuelle Angebote zur Verfügung. Nicht selten entwickelt der Verpackungsspezialist maßgeschneiderte Produktlösungen. Diese hohe Flexibilität, gekoppelt mit Top-Servicementalität macht Raja für seine Kunden so attraktiv.

Multichannel-Strategie und verbesserte Internetpräsenz

Die Raja Gruppe hat es im Verlauf des Geschäftsjahres 2009 geschafft, ihre dynamische Geschäftsstrategie weiterzuentwickeln. Die Gruppe stärkte ihre verkaufsfördernden Maßnahmen und baute durch 14 Millionen versandte Kataloge ihre Präsenz bei den Kunden weiter aus. Der Katalog wurde überarbeitet, Format und Kosten verringert und somit die Wettbewerbsfähigkeit verbessert.

Raja legt darüber hinaus besonderen Wert auf neue Medien: so wurden die Internetpräsenzen der Gruppe ausgebaut. Dies machte sich mit einem Wachstum von 20% in diesem Vertriebskanal bemerkbar. Je nach Land generiert die Gruppe zwischen 15 und 20% ihres Gesamtumsatzes über ihr Online-Angebot.

Aus Anlass ihres zehnjährigen Bestehens wird die Webseite in diesem Jahr umgestaltet. Neue Funktionen, Suchmaschinenoptimierung, Ausbau von Mikro-Seiten und eine Erweiterung um themenspezifische Inhalte sind nur einige Stichworte in der ehrgeizigen Web-Strategie 2010.

Stabiler Mitarbeiterstamm als Schlüssel zum Erfolg

Mit bereits über 400 zusätzlichen Mitarbeitern seit 2000 (820 europäische Mitarbeiter im Jahr 2009) plant die Gruppe für das Geschäftsjahr 2010 sogar weitere 50 Stellen. Somit ist Raja für den erwarteten weltwirtschaftlichen Erholungskurs bestens gewappnet.

4-jähriges Jubiläum „Raja-Danièle Marcovici-Stiftung“

Stiftung Daniele Marcovici

Die im Januar 2006 von Danièle Kapel-Marcovici gegründete Raja-Danièle-Marcovici-Stiftung konnte seit Gründung mit insgesamt 800.000 Euro verschiedenste Projekte auf dem Gebiet von Solidaritätsaktionen, Schulung, Bildung und Gesundheit für Frauen finanzieren. Sie unterstützte bereits 63 Projekte in 20 Ländern. Für 2010 plant Raja diese Aktionen und Projekte weiter auszubauen und hat ihr Stiftungs-Budget aufgestockt.

Ausblick für das Geschäftsjahr 2010

Für das Jahr 2010 hat sich die Gruppe eine Umsatzsteigerung von 8% auf 240 Millionen Euro vorgenommen. Dieses ehrgeizige Ziel soll durch höhere Präsenz auf den Wachstums- und Innovationsmärkten wie Gesundheit, Hightech und Internet erreicht werden. Wie in der Vergangenheit wird Raja zusätzlich sein Produktsortiment beständig erweitern und verbessern. Im aktuellen schweizer Sortiment findet der Kunde insgesamt mehr als 200 neue Produkte, 150 Bestseller zu Bestpreisen und ein stabiles Preisniveau seit 2008.

Für das Segment Großkunden plant die Raja Gruppe 2010 eine europaweite Verstärkung ihrer Verkaufskräfte. Desweiteren beinhaltet die Großkunden-Strategie Eckpunkte wie die Weiterentwicklung der E-Beschaffung und einen Ausbau der Sonder- und kundenspezifischen Kataloge im Internet.

In Frankreich erreichte die Raja Gruppe eine Verlängerung der Zertifizierung nach ISO 9001.

Die Länderniederlassung in der Schweiz, Rajapack GmbH, sieht dem Jahr 2010 ebenfalls positiv entgegen. Auch für schweizer Kunden sind eine Erweiterung des Produktsortiments und der Ausbau der Zielgruppen geplant. Um den Kundenservice zu verbessern wird das Außendienstteam in diesem Geschäftsjahr verstärkt, und die Webpräsenz erweitert.

 

 

 

Autor: KAISER Brand Design e.K. für Rajapack GmbH